Allgemeine geschäftsbedingungen

 

1. An- und Abmeldung

Die An- und Abmeldungen erfolgen über SportsNow und sind verbindlich. Mit der Buchung sichert sich die Kursteilnehmerin/der Kursteilnehmer ihren/seinen Platz. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) treten automatisch in Kraft. Meldet sich die Kursteilnehmerin/der Kursteilnehmer nicht fristgerecht ab, wird der Kurs verrechnet.

 

2. Krankheit / Unfall

Können die Kurse infolge Krankheit oder Unfall nicht bis zum Ablauf des Abonnements besucht werden, werden die Kurskosten zurückerstattet. Die Gutschrift gilt nur unter Vorlage eines gültigen Arztzeugnisses. Verpasste Stunden können vor- oder nachgeholt werden.

 

3. Zahlungskonditionen

Die Rechnung wird über SportsNow per E-Mail verschickt. Mit der Einzahlung sichert sich die Kursteilnehmerin/der Kursteilnehmer ihren/seinen Platz. Sollte die Zahlung bis spätestens am 4. Kurstag noch nicht beglichen sein, behält sich Yogahappiness vor, den Platz weiter zu vergeben oder die Kursteilnehmerin/den Kursteilnehmer aus dem Kurs auszuschliessen. Das Abonnement ist persönlich und nicht übertragbar.

 

4. Angebot / Preise

Preisanpassungen sind Yogahappiness jederzeit vorbehalten. Das Angebot entspricht dem Ausbildungsstand der Kursleiterin und wird laufend angepasst.

 

5. Nutzung

Yogahappiness stellt der Kursteilnehmerin/dem Kursteilnehmer die Einrichtungen des Raumes während des jeweiligen Kurses zur Verfügung. Die Benutzung erfolgt auf eigenes Risiko und beschränkt sich auf die Dauer des Kurses. Die Kursteilnehmerin/der Kursteilnehmer verpflichtet sich, sämtliche ihm zur Verfügung gestellten Einrichtungen (Yogamatten, -kissen, -decken) sachgemäss und sorgfältig zu benutzen.

 

6. Gruppenkurse

Die Lektionen finden mit mindestens 2, max. 10 Personen statt. Falls nur eine Anmeldung vorhanden ist, wird die betreffende Person rechtzeitig informiert. Falls die angemeldete Person die Lektion trotzdem absolvieren möchte, gilt der Ansatz wie für die Einzelstunde. Falls die betreffende Person nicht rechtzeitig über den Ausfall informiert werden konnte, wird die Lektion zu Lasten von Yogahappiness durchgeführt oder die Kursteilnehmer/der Kursteilnehmer kann den Kurs kompensieren.

 

7. Personal Yoga / Klangschalenmassage / meditative Körpertherapie / Coaching

Vereinbarte Termine für die Klangschalenmassage, die meditative Körpertherapie und für Personal Yoga sind verbindlich. Wird der Termin nicht mindestens 24 Stunden vorher abgesagt, wird der volle Betrag geschuldet.

 

8. Gerichtsstand

Gerichtsstand für beide Parteien ist Biel.

 

9. Versicherung

Die Versicherung ist alleinige Sache der Kursteilnehmer. Die Kursleitung lehnt jede Haftung ab. Die Kursteilnehmerin/der Kursteilnehmer verpflichtet sich, die Yoga-Praxis unter Berücksichtigung seines körperlichen Befindens auszuführen, so dass ihm kein körperlicher Schaden zugefügt wird.